16 | 04 | 2024

Kontakt

Albertus-Magnus-Institut Adenauerallee 17 53111 Bonn T 0228 20146-0 F 0228 20146-30 ami (at) albertus-magnus-institut.de

Sven Lichtmann M.A.

Lebenslauf

1990: geboren in Dortmund

2011-2014: Studium der Philosophie und Politikwissenschaft an der
Rheinischen Friedrich Wilhelms-Universität Bonn
(Abschluss: Bachelor of Arts)

Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

2013-2014: Student im Honors Program der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2014-2016: Studium der Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
(Abschluss: Master of Arts;
Abschlussarbeit: Civitas bene ordinata - Die politische Philosophie Albert des Großen nach den Augsburger Predigten)

Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2022/23: Promotion im Fach Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

seit 2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Albertus-Magnus-Institut, Bonn

Hauptaufgabe: Edition des Kommentars Alberts des Großen zur Politik des Aristoteles

Publikationen

  • Zwischen reiner Geltung und existentiellem Willen. Souveränität bei Hans Kelsen und Carl Schmitt.
    In: Politik und Gesellschaft 2/2014, S. 29-48.
  • (gemeinsam mit H. Möhle) Albertus Magnus (ca. 1200-1280). Natural Law as Law of Reason and its Significance for the Political Order.
    In: Schmoeckel, Mathias; Witte Jr., John (Hrsg.): Great Christian Jurists in German History. Tübingen: Mohr Siebeck, 2020, S. 26-43.
  • Die Wiedergewinnung der politischen Philosophie bei Albertus Magnus (zugl. Diss. Universität Bonn 2022), erscheint demnächst.
  • Albertus Magnus und die Stadt Köln - Der consensus als politisches Leitprinzip. In: Miscellanea Mediaevalia Bd. 43, erscheint 2024.
  • Albertus Magnus:Augsburger Predigten. Kritische Edition und Übersetzung (Fontes Christiani), erscheint demnächst.