Start Kontakt Login

Jubiläum: 50 Jahre Ständiger Diakonat

Ständiger Diakonat: 1968 erstmals in Köln eingeführt

Der Dienst des Diakons gliedert sich in Caritas, Liturgie und Verkündigung. 1968 führte das Erzbistum Köln als erste Diözese weltweit den Beruf des Ständigen Diakons ein: Damals wurden am 28. April die ersten fünf ver­heirateten Männer im Kölner Dom geweiht. Ihnen sind allein im Erzbistum Köln bislang mehr als 400 weitere gefolgt.

 

Am 17. Januar 2018 feiert das Erzbistum Köln das 50-jährige Jubiläum mit einem Pontifikalamt im Kölner Dom mit anschließendem Festakt sowie einer begleitenden Ausstellung im Maternushaus.

 

Links

Festschrift zum Jubiläum

Im Jahr 2018 feiert das Erzbistum Köln die Einführung des Ständigen Diakonates vor 50 Jahren. Diesem besonderen Jubiläum ist eine Festschrift gewidmet, die die unterschiedlichen Facetten des Diakonats und der konkreten Tätigkeiten der Diakone in den Blick nimmt.

 

Unter dem Titel „Boten einer neuen Zeit“ geht die Festschrift auf die Anfänge des Diakonats ein. Es werde der Blick geweitet für die Vielfalt diakonischen Wirkens, auf die biblischen und frühkirchlichen Befunde und auf die Bedeutung des Diakonats für die Kirche in der Welt von heute, die sich vor allem dadurch auszeichne, dass sie „unbedingt für die Würde des menschlichen Lebens eintritt“, so der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki in seinem Grußwort zur Festschrift.

 

Neben einem weiteren Grußwort von Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp sowie dem Vorwort der Herausgeber, Diakon Prof. Günter Riße, Dr. Ulrich Helbach und Diakon Hermann Josef Klein, werden Diakone aus dem Erzbistum Köln und ihre Dienste - teilweise in kurzen Steckbriefen - vorgestellt. Weiterhin wird, neben dem geschichtlichen Rückblick in die Geschichte des Diakonats, ein Ausblick in die Zukunft aufgezeigt.

 

Weitere Informationen: Bonifatius Verlag Paderborn.

Die Festschrift kann für 19,90 Euro unter der ISBN 978-3-89710-750-2 online unter www.bonifatius-verlag.de/shop/boten-einer-neuen-zeit oder im Buchhandel bestellt werden.

PRESSENOTIZ

Tagung Ständiger Diakonat in Deutschland

Veranstaltungen zum 50. Jubiläum des Ständigen Diakonats

Montag 15.01.2018, 19 Uhr

Maternushaus: Diözesanbibiothek

Eröffnung der Ausstellung 50 Jahre Ständige Diakone im Erzbistum Köln „Von Gott für die Menschen bestellt“ mit Weihbischof Dominik Schwaderlapp

 

Mittwoch 17.01.2018, 16 Uhr

Kölner Dom

Pontifikalamt mit Kardinal Woelki „50 Jahre Ständige Diakone im Erzbistum Köln“ Bundesweite Auftaktveranstaltung

 

Donnerstag, 01.02.2018, 19 Uhr

Maternushaus: Diözesanbibiothek

Vortrag Prof. Günter Riße, Direktor und Ausbildungsleiter des Erzbischöflichen Diakoneninstitutes

 

Donnerstag, 15.03.2018, 19 Uhr

Maternushaus: Diözesanbibiothek

Vortrag Prof. Dr. Karl-Heinz Menke, Mitglied der Vatikanischen Kommission zum Diakonat der Frau

Videoserie über Ständige Diakone: "Ärmel hoch und Hände falten"

Videoserie "Ärmel hoch und Hände falten" zum 50. Jubiläum des Ständigen Diakonats
   > Mehr