Start Kontakt Login

Ausbildungsstätte

Priesterseminar / Diakoneninstitut

Erzbischöfliches Diakoneninstitut und Erzbischöfliches Priesterseminar arbeiten unter einem Dach. Mitten in der Großstadt Köln, wenige Minuten fußläufig zum Hauptbahnhof und zur Fußgängerzone liegt das modern ausgestattete Gebäude.

Kirche

Herzstück ist die beeindruckende Seminarkirche. An der Eingangstür "grüßen" die Patronatsheiligen Petrus Canisius und Philipp Neri. Mindestens dreimal am Tag trifft man sich hier zum Stundengebet, oft auch zur Eucharistie. Die Kirche wurde 1957/58 vom Architekten Schumacher gebaut. Die wunderbaren Fenster sind vom Künstler Wilhelm Buschulte entworfen worden.

Speisesaal

In sympathischer Atmosphäre trifft man sich im Speisesaal zum gemeinsamen Essen.

Bibliothek

Studienräume, Zeitungszimmer und Medienausstattung erlauben eine zeitgemäße, hoch qualifizierte Ausbildung.

Piussaal

Im großen, neu renovierten Piussaal wurde schon viel gefeiert. Auch nach der Diakonenweihe treffen sich hier alle Studierenden, Diakone, Familien, Freunde und der Bischof. Zentraler Blickfang ist das Werk von Stefan Plenkes, "Das Kreuz".

Innenhof

Ein zentraler Ort der Begegnung und der Entspannung: der Innenhof mit Springbrunnen und Bänken. Dort steht eine Skulptur von G. Puch aus der Reihe "Flügel". Darüber hinaus gibt es einen Garten, der inmitten der Großstadt eine Oase darstellt.

Fotos auf dieser Seite von J. Rumbach